Eingewöhnung

Die Eingewöhnung ist ein sehr wichtiger Aspekt bei der Kindertagespflege.

Sie dient dazu, eine Bindung zwischen Tagespflegeperson und dem Tageskind aufzubauen, damit sich das Kind in der Tagespflegestelle wohl und geborgen fühlt, Vertrauen fasst und sich gut entwickeln kann.

 

Damit ich zu einer Bezugsperson für Ihr Kind werden kann, muss der Übergang in die Tagespflege von Ihnen begleitet werden.

Sie stellen den „sicheren Hafen“ dar, von dem aus Ihr Kind seine Umwelt erkunden und Vertrauen in Neues fassen kann.

 

So lernen sie natürlich auch mich und den Ablauf der Tagespflege kennen und sehen wie ich mit den Kindern umgehe. 

 

Die Eingewöhnung bei mir findet in Anlehnung an das Berliner Modell statt und wird über einen Zeitraum von mindestens drei Wochen durchgeführt.